Impressum
Update S.H.2016

September 2016

Universalschweißnahtlehre im Direktvertrieb

  • Kehlnahtdicke
  • Kehlnahtunterwölbung
  • Kehlnahtnahtüberhöhung
  • Flankenwinkel
  • Kantenversatz


Januar 2013

Ultrakurzpulslaser (50 Watt, 3 Wellenlängen) in Betrieb genommen

Vorteile bei der Materialbearbeitung:

  • unmittelbare Sublimation des Materials
  • kalte Bearbeitung ohne Wärmeeintrag
  • werkstoffunabhängige Bearbeitung
  • hochpräzise Bearbeitung

Anwendungen:

  • Zuschnitt von Konturen (z.B. Dichtungen) aus unterschiedlichen Werkstoffen
  • Bohren, Gravieren und Abtragen
  • Erzeugung von Oberflächen mit Mikro- und Nanostrukturierung


April 2012

QM- System am 11. April 2012 erfolgreich rezertifiziert



April 2011

Die Laserbeschriftung kommt zu Ihnen

Mit unserem mobilen Laserbeschriftungssystem TruMark Station 1000 kommen wir nun auch zu Ihnen. Wir verleihen diese Strahlquelle für Messeauftritte, Werbeveranstaltungen, Betriebsjubiläen oder auch nur für die temporäre Beschriftung in Ihrem Betrieb. Sie übernehmen ein auf Ihre Aufgabe programmiert und eingerichtetes Lasersystem.
Wir markieren Ihre Werkzeuge ohne dass Sie diese aus dem Haus geben müssen.

Sprechen Sie uns an!


Das Schweißen von Metallgehäusen und Reaktoren läßt sich mit dem Laser mit vergleichsweise geringen Deformationen ausführen. Der Kunde erhält ein hochgenaues Schweißteil mit geringem Nacharbeitsaufwand und hervorragender Optik. Beispielhaft sei hier der kürzlich geschweißte Rohrreaktor (Bild 1) mit zwei Rohrböden dargestellt. Die umlaufenden Schweißnähte wurden gasdicht hergestellt und mit einem Druck von 4 bar geprüft. Die Toleranzen des Bauteils sind äußerst gering.
Geringe Toleranzen, Wasserdichtheit und minimale Verformungen waren auch das Ziel beim Schweißen des Metallgehäuses (Bild 2). Derartige Gehäuse können ohne hohen Programmieraufwand am Handlaser abgeschweißt werden.
Um geringe Biegepfeile geht es auch beim Schweißen von Profilen (Bilder 4,5) mit einer Länge von bis zu 6 Metern.
Bei der Fertigung kooperieren wir mit dem Unternehmen INNOSTAHL und der SLV M-V.
Immer häufiger wird das Laserauftragschweißen für Reparaturen und Korrekturen von Spritzguß-, Press- und Stanzwerkzeugen angefragt.
Für das Laserauftragschweißen (Bilder 6,7) optimierte Zusatwerkstoffe, die auch eine nachträgliche Bearbeitung durch Schleifen, Fräsen, Drehen und Erodieren erlauben, ermöglichen es uns, Beschichtungaufgaben zu übernehmen, die mit konventioneller Schweißtechnik nicht qualitätsgerecht zu bearbeiten sind.


August 2006

Neuer Firmensitz

Mit unserem Umzug ins LTTZ bieten wir unsren Kunden neben der 3D-Bearbeitung (Zuschnitt von Freiformflächen nach CAD-File) Laserfeinstschnitte mit Strukturbreiten von minimal 18 Mikrometern an Flach- und Rohrmaterial an.
Im Rahmen unserer technologischen Dienstleistungen konstruieren und fertigen wir Laserhandbearbeitungsköpfe.